Herzlich Willkommen im Tattoo- und Piercingstudio Body-Art-Factory Wuppertal
 
piercingbanner

Jedes Piercing ist eine offene Wunde und muss auch dementsprechend behandelt werden!

Sauberkeit ist dabei das Wichtigste. Die gepiercte Stelle oder den Schmuck nicht mit ungewaschenen Händen berühren.
Zur Reinigung und Pflege des Piercings sollte das vom Piercer/ in empfohlene Desinfektionsmittel verwendet werden.


Bei Piercings im Oralbereich sollte 2-3 mal täglich mit einer antibakteriellen Oralspülung gespült werden.
Auf Schwimmbadbesuche, Saunagänge sowie Solarium sollte aus hygienischen Gründen ca. 4 Wochen verzichtet werden.
 

Bei Genitalpiercings sollte man ca. 2 Wochen
auf sexuellen Kontakt verzichtet, da es ansonsten zu Infektionen o.ä. kommen kann.


Bei der Epithelisierung [Wundheilung] erneuern sich die Hautzellen von außen nach innen.
Deswegen unbedingt darauf achten, dass Ihr mit dem frischen Piercing nirgendwo hängen
bleibt oder Druck darauf ausübt, da sich der Heilungsprozess dadurch verlängert.

Die Heilungsprozesse sind bei jedem Kunden verschieden, abhängig von der Art des Piercings, der physischen Verfassung und der Pflege der Wunde. Egal was „Andere“ sagen: Ein Piercing verheilt in den seltesten Fällen schon nach ein oder zwei Wochen. Bis sich alle durchstochenen Hautschichten erneuert haben und der Heilungsprozess abgeschlossen ist,
kann es in manchen Fällen bis zu 9 Monaten dauern.


Jedoch sollte bei empfohlener Pflege nach ein paar Wochen keine Beschwerde mehr auftauchen.
 
Administration